Légèreté classique

Termine für das Jahr

In regelmäßigen Abständen finden in unserer Reitschule Lehrgänge und Seminare mit international bekannten Ausbildern und Trainern statt.

Facebook

Impressionen Reitkurs

RIF_8900.JPG

Fotoimpressionen Reitlehrgänge bei „Légèreté Classique“.

Physiotherapie und Akupunktur für Pferde

physio_30.gif

Im Jahr 2005 begann Cornelia Jöst eine Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin am IFT Viernheim. Erfolgreicher Abschluß im September 2008. Dann Weiterbildung in der Akupunktur, zertifizierter Abschluß im Februar 2009.

Stresspunktmassage

ist eine Therapietechnik zur Entspannung der gesamten Muskulatur! Sie wirkt nachhaltig entspannend auf den Bewegungsapparat des Pferdes.

Genau genommen sind Chiroprktik oder Osteopathie Symptom Bekämpfung, denn durch die verspannten Strukturen wird sich das Problem in Kürze wieder einstellen, nur wenn die Muskulatur gelockert. weich und geschmeidig ist, haben diese Therapietechniken einen Sinn. Sind die umliegenden Strukturen verspannt, nützen Mobilisationen wenig, da die Muskulatur dies nicht halten kann!

Die Skelettmuskulatur nimmt als aktiver Teil des Bewegungsapparates einen großen Teil der Körpermasse des Pferdes ein.

In Folge von, nicht angepasstem Training, Sturz, Trauma,.... kann es zu Verspannungen und Blockaden im Bewegungsapparat des Pferdes kommen. Wärend herkömmliche Verfahren auf die Mobilisation von Gelenken durch chiropraktische, ostheopatische Mobilisation, oder Antiphlogistika basieren, zielt die Stresspunktmassage auf die Muskelentspannung zur Regeneration von Verspannungen und lösen von Blockaden.

Es ist die Muskulatur, Sehnen und Bänder, die den Trageapparat, oder die Gelenke bewegen und schützen. Bei Verspannungen blokieren Bänder, Sehnen und Muskulatur, als Schutzfunktion, das Gelenk.

"ohne Muskulatur, Sehnen und Bänder können Knochen und Gelenke nicht Bewegt werden"

Ist die Muskulatur verspannt, kommtes zur Schonhaltung, Bewegungseinschränkungen, Taktunreinheiten, Rittigkeitsproblemen, Fehlstellungen, Lahmheiten, bis hin zu organischen Beschwerden wie Atemwegsprobleme oder Kolik. Nur durch ein gut funktionierende, entspannte Muskulatur ist der Bewegungsapparat in der Lage sich physiologisch korrekt zu bewegen.

Täglicher Weidegang reicht leider nicht!

Das Wissen um die Muskulatur und deren Funktion ist für den Trainings- und Gymnastizierungserfolg von wichtiger Bedeutung. Ein Muskel, der nicht gefordert bzw. trainiert wird, kann sich nicht Entwickeln.

Das Muskulatur trainierbar ist, ist bekannt, welche Schäden aber hervorgerufen werden, wenn nicht ausreichend trainierte Muskulatur zu stark, oder überbelastet wird, wird oft unterschätzt, Muskelschäden und Traumen sind dann vorprogrammiert. Daran ändert auch ein täglicher Auslauf im Paddock nichts, sowie Weidehaltung, was keinesfalls als ausreichendes Training angesehen werden kann. Die Eigenbewegung des Pferdes wird oft überschätzt und keines Falls wird hier Muskulatur entwickelt.

Leider werden Erkrankungen des Bewegungsapparates, besonders in der Anfangsphase nicht erkannt. Aber gerade hier wäre es wichtig, wenn langanhaltende und schwer zu behebende Schäden vermieden werden sollen.

Stresspunktmassage wirkt:

  • ganzheitlich
  • entspannend
  • unterstützend
  • schmerzstillend
  • entkrampfend
  • effizient
  • nachhaltig
und ist für jeden Pferdebesitzer / Reiter erlernbar!

In einem 2 tägigen Seminar können Sie die Grundlagen der "Stresspunktmassage" erlernen

Sa./So. 10.00 - 17.00 Uhr

Kosten 250.- €

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz